JapanFreiburg

Partnerschaft Freiburg Matsuyama

Der Japanische Garten in Freiburg ist ein Partnergeschenk des japanischen Gartenarchitekten Yoshinori Tokumoto. Diesen rund 3500qm großen Garten samt Wasserfall legten im Herbst 1989 drei japanische Gärtner gemeinsam mit 10 Freiburger Gärtner des Freiburger Gartenamtes im Seepark an. Eröffnet wurde der Japanische Garten im Mai 1990. Jährlich findet im Bürgerhaus Seepark das japanische Frühlingsfest KodomoNoHi statt. Verschiedene Bühnenprogramme wie Kinderkonzerte, Theater oder Kampfkünste werden ebenso dargeboten, wie Workshops und Ausstellungen zu Kalligrafie, Origami, Shiatsu oder Manga Zeichnen. 

Freiburg - eine Kampfsport Hochburg